Kunst an der Universität Bremen · Radrennfahrer


Radrennfahrer (Konkurrenz)

Standort: Boulevard vor dem Hörsaalgebäude
Künstler: Peter Mittler
Datum: 1978, 1992 restauriert
Material: Polyester und Stahl, Rennräder aus Stahl mit Autolack beschichtet

Die lebensgroße Figurengruppe wurde von dem Bildhauer Peter Mittler geschaffen und im Oktober 1978 aufgestellt. Sie besteht aus zwei Trainern und drei Rennradfahrern. Diese befinden sich in einer extremen Wettkampfsituation: Der Fahrer mit dem braunen Trikot stürzt, woraufhin der Rote zu bremsen scheint, um den Stürzenden nicht zu überfahren, während der Blaue die Chance nutzt, um nach vorne zu preschen.

Das Foto zeigt die Figurengruppe „Radfahrer” von Peter Mittler. Sie wurde 1978 aufgestellt. Aufnahme von August 2006. - Bitte anklicken!

Die beiden Trainer spiegeln das Geschehen: Der blaugekleidete reibt sich die Hände, weil sein Schützling (blaues Trikot) in Führung gehen kann, der andere ballt angesichts des Unfalls und der Folgen für seinen Fahrer (rotes Trikot) die Hände; fast scheint er sagen zu wollen: „Reiss den Lenker rum!“

Die dargestellte Situation lässt mehrere Interpretationen zu:
  1. Sie betont die Konkurrenz unter den Sportlern. Die 5 Figuren sollen – so der Künstler – „für die grausamen Bedingungen im Hochleistungssport“ stehen.
  2. Sie soll auf die Leistungszwänge in der Konsumgesellschaft hindeuten. In der Planungsgruppe gab es eine intensive Diskussion darüber, ob die Verquickung von Sport und Kapitalinteressen oder die Unmenschlichkeit des sportlichen Geschehens stärker betont werden solle.
  3. In der Figurengruppe wurde auch der „aggressive imperialistische Wettstreit” gesehen.
  4. Sie weist auf die zunehmende Konkurrenz unter den Studierenden an der Universität hin.
Die Einweihung der Figurengruppe fand am 26.10.1978 um 11 Uhr in Anwesenheit des damaligen Senators für Wissenschaft und Kunst, Horst Franke, statt. Der AStA der Universität nutzte die Gelegenheit, um gegen dessen Hochschulpolitik zu protestieren (Flugblatt).

Die Geschichte der Figurengruppe dokumentiert auch ein Kurzfilm der Uni-Pressestelle.

Universitätsarchiv Bremen
  © 2008 · Universitätsarchiv Bremen · E-Mailemail senden