Kunst an der Universität Bremen · Hosenbein


Hosenbein mit Schuh / Stiefel

Standort: Betonsäule an der westlichen Front des Mensa-Komplexes, 1. Ebene
KünstlerInnen: Studierende des Studiengangs Kunst
Datum: Sommer/Herbst 1985
Material Schuh: Styroporkern mit Oberflächenmodellierung, beschichtet mit Epoxyd-Harz
Material Bein: Secheckgeflechtdraht, Stoff, Glasfibermatten und Polyesterbeschichtung, wurde bereits mehrfach restauriert

Das Bild zeigt die von Kunststudierenden Mitte der 1980er Jahre geschaffene Plastik „Hosenbein mit Schuh”, aufgenommen im August 2006. - Bitte anklicken! Die großformatige Freiplastik entstand 1984/1985. Sie wurde von Studierenden im Rahmen des Lehr-Projekts „Entfernung von der Wirklichkeit - Kunst nach '45” (1983-1984) entworfen und unter Anleitung des Lehrbeauftragten und Kunstlehrers Jochen Hellwing im Sommer/Herbst 1985 realisiert. Wie auch bei anderen studentischen Kunstobjekten haben die Gestalter*innen hier mit der Architektur gespielt. Die auch als "Stiefel" oder "Schnürstiefel" bezeichnete Großplastik ist, so Klaus Matthies (1989), „ein Versuch, die steinernen Verhältnisse zum Gehen zu bringen, wenigstens in der Illusion (wenn Tanzen schon nicht möglich scheint).”


Universitätsarchiv Bremen

  © 2008 · Universitätsarchiv Bremen · E-Mailemail senden